Flurbrand am Steinberg – 19. Juli

Gemeinsam mit den Kameraden der FF Dürnkrut konnten wir das Feuer sehr rasch unter Kontrolle bringen. Beide Feuerwehren waren jeweils mit deren Rüstlöschfahrzeug (mit 2000 Liter Wassertank) vor Ort.

Neben der klassischen Brandbekämpfung mit Wasser (mittels HD-Rohr bzw. C-Rohr) kamen auch Feuerpatschen zum Einsatz. Wegen mehreren Glutnestern musste bis in die Abendstunden eine Feuerwache eingerichtet werden.

Die lange Trockenheit und die hohen Temperaturen waren mit ein Grund für diesen Flurbrand.

Leider wurden bei den Löscharbeiten aber auch zwei illegale Feuerstellen entdeckt, welche eine unmittelbar kurz davor durchgeführte Müllentsorgung  vermuten lässt. Seitens FF Jedenspeigen möchten wir in aller Form auf die aktuellen Bestimmungen zum Thema „Waldbrandgefahr“ der Bezirkshauptmannschaft Gänserndorf verweisen und bitten die Ortsbevölkerung höflichst um deren strikte Einhaltung!

Sturmtief „Nadia“

Der starke Sturm fegte auch über Jedenspeigen und entwurzelte im Bereich der ÖBB-Haltestelle einen Baum. Deshalb musste für kurze Zeit das Gleis 1 (Fahrtrichtung Wien) gesperrt werden. Innerhalb von wenigen Minuten entfernten unsere 16 Kameraden den umgestürzten Baum und der angehaltene Regionalzug konnte die Fahrt wieder fortsetzen.

Alarmstufe T1: Fahrzeugbergung

Am Freitag, 2. Juli nachmittags gab es im Auwald zwischen Dürnkrut und Jedenspeigen eine spektakuläre Verfolgungsjagd. Für das Fluchtauto endete dabei die Fahrt bei einem umgefallenen Baum.

Mit Hilfe der eingebauten Seilwinde des RLF2000 konnte der eingeklemmte Baumstamm unter dem Fahrzeug herausgezogen werden. Anschließend wurde das Auto zum Bauhof der Gemeinde gefahren bzw. abgeschleppt.

Alarmstufe B1: Beregnungsaggregat brennt

Am Dienstag, 22. Juni 2021 um ca. 14:15 Uhr wurden die Kameraden zu einem Brandeinsatz mit dem Alarmtext „Kleinbrand – Beregnungsaggregat neben der March brennt …“ angefordert.
Bereits bei der Anfahrt zum Einsatzort war die riesige Rauchwolke von Weitem sichtbar. Vor Ort sah man dann das tatsächliche Ausmaß des Brandes und dessen Gefahr für die Umwelt.

„Alarmstufe B1: Beregnungsaggregat brennt“ weiterlesen

Alarmstufe T2: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Freitag, 24. Juli um ca. 12:15 Uhr wurden die Kameraden wegen eines Verkehrsunfalls auf Bundesstraße 49 (Km 45,2) alarmiert. Aus ungeklärter Ursache prallte eine Lenkerin mit ihrem Auto gegen einen Baum. Glücklicherweise blieb die Fahrzeuglenkerin unverletzt und konnte sich selbst aus dem Wrack befreien.

Am Einsatzort eingetroffen, wurde sofort die Unfallstelle abgesichert und mit der Fahrzeugbergung begonnen …

Alarmstufe B2: Mähdrescherbrand

Am Sonntag, 5. Juli um ca. 15:15 Uhr wurden die Kameraden zu einem Brandeinsatz mit dem Alarmtext „Fahrzeugbrand – Sierndorf/March – Zeiselberg“ angefordert.
Gemeinsam mit den Feuerwehren aus Sierndorf, Spannberg und Velm-Götzendorf wurde die Brandbekämpfung am Mähdrescher sowie den umliegenden Feldern durchgeführt.

Brandeinsatz in der „Neuen Siedlung“

Am Freitag, 14. Februar um ca. 21:35 Uhr wurden die Kameraden zu einem Brandeinsatz mit dem Alarmtext „Überhitzter Ofen“ angefordert. Am Einsatzort eingetroffen, sah man bereits Rauchwolken aus dem Erdgeschoss aufsteigen …

Der erste Atemschutztrupp begann sofort mittels HD-Rohr mit der Brandbekämpfung. Anschließend wurde der zweite Atemschutztrupp ausgerüstet. Dieser brachte den Druckbelüfter in Position und setzte dann die Löscharbeiten fort. Parallel wurde die Löschwasser-versorgung vom Hydranten (beim Musikerheim) zum RLF 2000 hergestellt.

Nach knapp 1 Stunde konnte der Brand gelöscht werden und mit den Aufräumarbeiten begonnen werden.

Alarmstufe B2: Fahrzeugbrand

Am Dienstag, 10. Dezember um ca. 5:00 Uhr stand auf der Bundesstraße B49 ein Fahrzeug im Vollbrand. Die Brandbekämpfung wurde von den Feuerwehren aus Dürnkrut und Waidendorf durchgeführt. Die Besatzung vom MTF sorgte für die Verkehrsumleitung an der Kreuzung B49 – L17.

Alarmstufe B3: Brandeinsatz in Zistersdorf

Am Dienstag, 15. Oktober um ca. 9:45 Uhr wurden die Kameraden zu einem Brandeinsatz am Recyclinghof Zistersdorf angefordert. Probleme mit der Sirenensteuerung führten zu Verzögerungen bei der Alarmierung aus Ausfahrt.

Beim Eintreffen am Einsatzort stand die Altstoffsammelhalle im Vollbrand und die Feuerwehren der Stadtgemeinde Zistersdorf führten bereits die Brandbekämpfung durch.

Zuerst unterstützte man beim Verlegen einer zusätzlichen Wasserversorgungsleitung. Später wurden für die BF Wien Schadstoffmessungen durchgeführt.

Alarmstufe T1: Technischer Einsatz in der Bindergasse

Am Sonntag, 4. August um ca. 15:30 Uhr blieb in der Bindergasse ein Fahrzeug bei einem Stiegenaufgang hängen.
Innerhalb kürzester Zeit eilten 12 Kameraden zum Einsatzort und befreiten das Auto aus der misslichen Lage. Mit Hilfe der pneumatischen Hebekissen und mit großer Sorgfalt wurde der PKW wieder auf die Straße zurückgebracht.