Feuerwehrjugend – Absturzsicherung und Löschangriff

Zu Beginn der Einheit gab es von Ausbildner Alexander Huth ein paar wichtige Erklärungen zu …
* Sicherungsfixpunkt, Zwischensicherung, Tragsicherheit 
* Sturzarten (Fallsturz, Pendelsturz)
* Richtiges Verhalten bei Hängetrauma

Anschließend wurde im Feuerwehrhaus die Theorie gleich in die Praxis umgesetzt.

Die älteren Mädels und Burschen waren am Spielplatz im Einsatz und machten dort ihre ersten Versuche mit dem Löschangriff gemäß Bewerbsbestimmungen. Für die Einschulung sorgten die Kameraden der Bewerbsgruppe 1.

Feuerwehrjugend – Christbaumbrand

Gleich zu Beginn dieser Einheit wurden das Verbrennungsdreieck sowie die Möglichkeiten der Brandbekämpfung wiederholt. Anschließend erklärte Alexander Huth die Ursachen für Brände von Christbäumen sowie Adventkränzen und gab wichtige Hinweise und Tipps für deren Vermeidung.

Danach verfolgten die insgesamt 15 Burschen und Mädels gespannt die sekundenschnelle Ausbreitung des Feuers …

UA-Übung: Brand in der NMS Dürnkrut

Bei der Unterabschnittsübung am Freitag, 5. November wurde der Ablauf eines Großeinsatzes (Koordinierung der Einsatzkräfte sowie deren Organisation) geprobt.

Übungsannahme: Bei einem Brand im Werkraum (Kellergeschoß) wurde eine Person verletzt. Durch die starke Rauchentwicklung ist die Flucht über das Stiegenhaus nicht möglich.

Übungsaufgabe(n):
* Rettung der verletzten Person aus dem Werkraum.
* Evakuierung der Schüler und Lehrer aus dem 1. Stockwerk

Die Kameraden der FF Jedenspeigen und FF Waidendorf sorgten für die Löschwasserversorgung auf der Rückseite des Schulgebäudes. Weiters stellten beide Feuerwehren einen Atemschutztrupp für die Evakuierung der Schüler bereit.

3-tägiger Lehrgang „Truppmannausbildung“

An der feuerwehrübergreifenden Basisausbildung nahmen Stefan Epp und Niklas Leidler teil. Beide wurde dafür von unserem Ausbildner Christian Trost bestens in Theorie und Praxis vorbereitet.

Ausbildungsschwerpunkt am 11. September in Dobermannsdorf – „Gefahren an der Einsatzstelle“. (Absichern, Gruppe im technischen Einsatz, Arbeiten mit Leitern, Verhalten in der Gruppe)

Ausbildungsschwerpunkt am 25. September in Zistersdorf – „Der Feuerwehreinsatz“. (Kleinlöschgeräte, Gruppe im Löscheinsatz sowie Leinen, Knoten und Rettungsmittel)

Bei der abschließenden Wiederholungsübung samt Prüfung in Hohenau (9. Oktober) mussten unsere jungen Kameraden ihr Wissen und Können unter Beweis stellen.

Atemschutzübung in Zistersdorf

Als Übungsobjekt stand unseren Kameraden das alte Rathaus (ehemaliges Gasthaus Kammerer) zur Verfügung.

Übungsumfang: Gleichzeitiger Einsatz von mehreren Atemschutztrupps. Vorrangiges Ziel war dabei die Personenrettung. Zusätzlich musste man einen Küchenbrand bekämpfen und einen weiteren Gasaustritt verhindern.

(Bild von AFKDO Zistersdorf)

Zillenfahrt der Feuerwehrjugend

Am Ende der Sommerferien ging es mit der Ausbildung für unsere Jüngsten wieder weiter. Diesmal stand eine Zillenfahrt von Jedenspeigen nach Dürnkrut auf dem Programm.Jeweils 5 Burschen und 5 Mädels waren gemeinsam mit den Kameraden Alexander Huth und Manuel Kunrath unterwegs.

Übung der Feuerwehrjugend (Schaummittel)

Nach langer Covid19-bedingter Pause ging es endlich in der Ausbildung für unsere Feuerwehrjugend weiter – diesmal stand das „Arbeiten mit Schaummittel“ am Programm. Nach einer theoretischen Einführung durch Ausbildner Alexander Huth ging es gleich mit der Praxiseinheit weiter.

Dabei musste zuerst die Löschwasserversorgung vom Hydranten zum Rüstlöschfahrzeug hergestellt werden. Anschließend wurde mit dem Schwer- und Mittelschaumrohr gearbeitet.

Volksschulkinder zu Besuch im Feuerwehrhaus

In der letzten Schulwoche (Mittwoch, 30. Juni) durften wir die 3. und 4. Klasse der Volksschule Jedenspeigen mit Frau Dipl.-Päd. Ingrid Groß-Kridlo sowie Bürgermeister a. D. Ing. Reinhard Kridlo begrüßen.

Kommandantstellvertreter Alois Epp zeigte den Kindern unsere Räumlichkeiten und erklärte die vorhandene Ausrüstung der Feuerwehr.